VERBRAUCHERTIPPS.

Hier finden Sie nützliche Tipps und Informationen.

Wichtige Informationen für Urlaubsreisende.


Warnwestenpflicht in Deutschland.

Autohändler und Werkstätten können ihre Kunden künftig mit einem kleinen und günstigen Autozubehör vor einer Geldbuße bewahren. Seit dem 1. Juli 2014 ist das Mitführen einer Warnweste für jeden Autofahrer in Deutschland Pflicht. Bisher war das Accessoire nur in gewerblichen Fahrzeugen vorgeschrieben.
 
Zahlreiche Fahrzeughalter dürften die Warnweste schon besitzen, in vielen europäischen Ländern ist das Mitführen der Signalkleidung schon länger Pflicht. In einigen Ländern müssen sogar Fahrer und Beifahrer jeweils eine Warnweste griffbereit haben. Wer in Deutschland gegen die Vorschrift verstößt, wird mit einem Bußgeld zur Kasse gebeten. Im europäischen Ausland sind die Strafen teilweise deutlich höher.
 
Allerdings ist in Deutschland nun nur eine „Mitführpflicht“ einer Warnweste in Pkw, Lastwagen und Bussen festgelegt, es gilt jedoch keine Tragepflicht. Die vorgeschriebenen Warnwesten müssen rot, gelb oder orangefarben sein und das europäische Kontrollzeichen EN 471 tragen. Mit den Warnwesten sind Verkehrsteilnehmer bei Pannen oder Unfällen früher und besser zu erkennen.